SCHWERPUNKT

GESUNDHEIT

– – –

Körperliche und emotionale Gesundheit sind Menschenrecht

STRASSENKINDER

IN KENIA

– – –

Zukunft für die Armenviertel
in Nairobi

Die größten Armenviertel Afrikas befinden sich in Nairobi. Im Mukuru-Slum leben über 700.000 Menschen. Dicht gedrängt, in Elend auf engstem Raum. Tausende Kinder kämpfen täglich um’s Überleben. Sie hungern, durchstöbern Müll, wissen nicht wo sie schlafen sollen. Unser Projekt ermöglicht ihnen Bildung, Gesundheit und Versorgung.

KRANKENHAUS

IN KENIA

– – –

Gesundheit für 30.000 Maasai

Das Buschspital in Entasekera liegt in den Loita Hills auf über 2.000 Meter Seehöhe im Süden von Kenia. Es sichert die medizinische Grundversorgung der gesamten Bevölkerung in der Region. Die hier lebenden Maasai nehmen oft stundenlange Fußmärsche in Kauf, um sich behandeln zu lassen. Das Spital ist die einzige Chance auf medizinische Hilfe. Doch es fehlt noch immer an Vielem.

AUFFORSTUNG

IN MALAWI

– – –

Bäume als größte Chance

In den ärmsten Gegenden Malawis kämpfen die Menschen um ihr tägliches Brot. Obstbäume bringen den Familien vitaminreiche Nahrung, ein kleines Einkommen und Schutz vor dem unbarmherzigen Klima. Sei So Frei hilft vor Ort mit Setzlingen und Wasserversorgung.