Freitag 18. August 2017

Inhalt:

Projektrichtlinien von SEI SO FREI

unknown

Unser entwicklungspolitisches Handeln gliedert sich in gleichwertige Bereiche:

 

In der Bewusstseinsbildung & Öffentlichkeitsarbeit befassen wir uns mit Problemen in "Entwicklungsländern" sowie deren Ursachen.

Unter Anwaltschaft verstehen wir, dass wir uns entschieden einsetzen für die Armen, Benachteiligten, Schwachen und Unterdrückten. 
Ganz besonders setzen wir uns für den
Fairen Handel in Österreich ein.


Die Förderung von Projekten & Programmen verstehen wir als Zeichen von Partnerschaft und als direkte Mithilfe bei der Lösung von Problemen in Afrika und Lateinamerika.

 

Die Mittelaufbringung erfolgt unter Anwendung moderner Methoden des Spendenmarketings und unter Berücksichtigung ethischer Normen.

 

Unsere Projekt-Partner/innen sind regierungsunabhängige Selbsthilfegruppen, Genossenschaften, Bauernvereinigungen, Gewerkschaften, dörfliche und kirchliche Basisgruppen und Einrichtungen. Es sind Vereinigungen, die die Sorgen und Nöte der Menschen aus eigener Erfahrung kennen. Damit ist gewährleistet, dass die Früchte der Zusammenarbeit den wirklich Bedürftigen zugute kommen.


Wir achten darauf, dass Programme und Projekte gefördert werden, die:

  • die materiellen und geistigen Grundbedürfnisse sicherstellen (Nahrung, Wohnung, Kleidung, Gesundheitsversorgung, Bildung, gesellschaftliche Mitbestimmung);
  • besonders arme und benachteiligte Bevölkerungsgruppen unterstützen;
  • die Eigeninitiative aufnehmen, anregen und stärken;
  • möglichst vielen Menschen helfen (keine Förderung von Einzelpersonen/-familien);
  • dem Abbau bestehender und der Vermeidung neuer Abhängigkeiten dienen;
  • von der lokalen Partnerorganisation in Eigenverantwortung weitergeführt werden können und sich in absehbarer Zeit selbst tragen;
  • die Erreichung größerer sozialer Gerechtigkeit sowie die Durchsetzung der Menschenrechte zum Ziel haben;
  • die kulturelle Identität der Betroffenen berücksichtigen und harmonisch auf gewachsene Strukturen aufbauen;
  • die in Umfang, Kosten, äußerem Erscheinungsbild und Art der Durchführung lokal allgemein üblichen Dimensionen angepasst sind;
  • keinem privaten Vorteil von Einzelpersonen innerhalb einer Gruppe dienen;
  • nicht einem Prestigedenken entstammen;
  • sich nicht mit der Produktion von Kriegsgerät befassen;
  • nicht der Finanzierung von Krediten oder Schulden sowie der Weiterführung von Projekten dienen, die vor der Entwicklungszusammenarbeit mit SEI SO FREI begonnen wurden.

 

 

http://seisofrei.at/