Mittwoch 18. Oktober 2017

Inhalt:

unknown
Nicaragua:

SEI SO FREI für Bildung

 

 

Projektgebiet "Karibikregion" in Nicaragua

Obwohl die Karibikregion mit eigenem Autonomiestatus 49% der Gesamtfläche Nicaraguas umfasst, wird dieser östliche Teil des Landes von der Regierung wenig beachtet. Alles konzentriert sich auf die Hauptstadt Managua und umliegende Regionen im Westen. SEI SO FREI setzt sich seit über 20 Jahren für die rund 700.000 Menschen (ca. 12% der Bevölkerung) ein.

 

Harte Lebensbedingungen


Kein anderer Teil Nicaraguas ist von derart großer kultureller und sprunknownachlicher Vielfalt geprägt: Indigene Völker wie Miskito, Mayangna und Rama sind in der Karibikregion genauso zuhause wie Kreolen und Garífuna mit afrikanischen Wurzeln sowie die aus der Pazifikregion Nicaraguas zugewanderte Bevölkerung. Spannungen sind vorprogrammiert.

 

Die Arbeitslosenrate beträgt teilweise 90% und ist damit doppelt so hoch wie der nationale Durchschnitt. Daher betätigen sich die meisten Menschen mehr schlecht als recht in der Landwirtschaft. Aufgrund der unergiebigen Böden und inadäquaten Techniken reichen die Erträge kaum zum Überleben. Von den 20 Bezirken der Karibikregion werden 18 als Bezirke mit sehr hoher, extremer Armut eingestuft.

 

 

Hürden bei der Schulbildung


Das Schulsystem ist vor allem auf dem Land schlecht ausgebaut. In den meisten Dörfern gibt es lediglich eine Volksschule, wo oft nicht einmal alle sechs Schulstufen unterrichtet werden. An einen Pflichtschulabschluss, geschweige denn die Matura war lange Zeit nicht unknownzu denken.

 

Über die Jahre gab es dadurch immer weniger junge Menschen, die ein Lehramtsstudium abschlossen. Noch heute fehlen qualifizierte Lehrkräfte, sodass Menschen ohne pädagogische Ausbildung (einige davon sogar ohne Pflichtschulabschluss) Kinder unterrichten.

 

Den Eltern wiederum ist oft nicht bewusst, wie wichtig Bildung für die Zukunft ihrer Kinder wäre, weil sie es selbst nicht anders erlebt haben. Statt zum Unterricht zu gehen, müssen sie zuhause mitarbeiten.

 

Perspektiven


SEI SO FREI setzt seit mehr als 20 Jahren gemeinsam mit Horizont3000 und der lokalen Partnerorganisation FADCANIC Bildungsprojekte in der Karibikregion im Osten von Nicaragua um. Es gelingt, das nicaraguanische Bildungsministerium immer mehr in die Pflicht zu nehmen. Das langjährige Engagement zahlt sich aus, wie die nachfolgenden SEI SO FREI-Projekte zeigen:

 

Vorzeigeschulkprojekt PLACE in Pearl Lagoon

Schulkisten für kleine Dorfschulen

Leadership School in Bilwi

20 Jahre Atlantikuniversität URACCAN

Lehramtsstudium in Waslala

 

Damit für alle Familien der Schulbesuch ihrer Kinder leistbar wird, brauchen wir Ihre Unterstützung!

 

  • Für 25 Euro bekommt ein Kind Schulkleidung und Schuhe.
  • 75 Euro kosten die Schulbücher einer Klasse pro Schuljahr.
  • 750 Euro beträgt das Semestergehalt für eine/n Lehrer/in.

unknown

 

 

> Alle Schwerpunktländer

 

Finanzierung
SEI SO FREI-Linz
Land
Nicaragua
Sektor
Bildung
ProjektreferentIn
Dr. Franz Hehenberger
Projektort
Atlantikküste
http://seisofrei.at/