Montag 23. Juli 2018

Inhalt:

unknown

Kenia:

Gästehaus für DECESE

 

unknown

 

Im Westen des afrikanischen Landes, am Fuße des Mount Elgon, baut SEI SO FREI Zukunft mit auf. Partnerin im Kampf gegen Armut und Unterdrückung ist die lokale Organisation Desece. An ihrer Spitze steht Sophie E. Kibuywa, Romero-Preisträgerin 1997, die klare Worte findet: „Armut ist ein Verbrechen.“ Tag für Tag setzt sie sich dafür ein, ihre Heimat ein Stück gerechter zu machen.

 

DESECE begann im Jahr 1993 als eine Community Based Organization (CBO) mit dem Namen Kimilili Integrated Development Education Programme (KIDEP). Im Jahr 2006 wurde die Organisation in eine eingetragene NGO namens DESECE umgewandelt.

 

DESECE bedeutet Development Education Services for Community Empowerment. Hinter diesem langen Organisationsnamen steht handfestes Tun. Sophie Elisabeth Kibuywa und ihr Team gehen in die Dörfer. Über landwirtschaftliche Kurse gelingt der Zugang zu den Menschen. Sie berichtet wie durch die Arbeit mit den Bauerngruppen auch Themen wie Menschenrechte, Frieden, HIV/Aids oder die Rechte der Frauen angesprochen werden können.

 

unknown

Ziele von DESECE:

DESECE führt Entwicklungsmaßnahmen in den Counties Bungoma, Kakamega und Trans-Nzoia durch, mit den Schwerpunkten der Methode Bewusstseinsbildung mit Training für Transformation, Frieden und Versöhnung, politische Bildung einschließlich Menschenrechte, Führungstrainings, Gender, HIV und Aids, nachhaltiger biologischer Landbau, ERI (Enabling Rural Innovation) und im Bereich Umweltmanagement.

 


 

unknown

Zielgruppen von DESECE:

 

Über 200 Gruppen im Bereich Landwirtschaft und Menschenrechte mit mehr als 3.500 Personen; weiters über 4.000 LehrerInnen und SchülerInnen an fast 30 Schulen – gesamt mehr als 7.500 Personen.

 

Ein eigenes Förderzentrum im Gelände von DECESE stellt einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Absicherung ihrer Arbeit dar, da die Räumlichkeiten auch an externe Interessenten vermietet werden können, dadurch die finanzielle Eigenaufbringung steigt und sich die Abhängigkeit von externen Geldgebern verringert.

 

 

 

 

 

unknown

"Mit Hilfe von SEI SO FREI, Horizont3000 und das Land Tirol wurden ein Bürogebäude, eine Küche, einen Speisesaal und einen Konferenzsaal gebaut.

Viele Gruppen nutzen den Konferenzsaal für mehrtägige Treffen, Seminare, Workhops

etc. Durch die Lage am Land stellt die Übernachtung eine grosse Herausforderung dar", erzählt Elisabetz Kibuywa.

"Mit einem Gästehaus, das dank SEI SO FREI und das Land Tirol finanziert wird, wird dieses Bedürfnis nach Nächtigung befriedigt werden. Mit dem Speisesaal mit Küche und dem Konferenzsaal soll nun mit dem Gästehaus ein komplettes Tagungs- Verpflegungs- sowie Nächtigungsservice geboten werden. Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender!"

 

 

Weitere Informationen zur DECESE:

 

- ORF-Beitrag (2016)

 

 

- Links:

 

-> Homepage von DECESE

 

-> DECESE: Horizont3000 Projekt (Englisch)

 

 

> Alle Schwerpunktländer

Finanzierung
SEI SO FREI, Land Tirol
Land
Kenia
Sektor
Landwirtschaft
ProjektreferentIn
Mag. Wolfgang K. Heindl
Projektort
Mukuyuni
http://seisofrei.at/