Montag 24. September 2018

Inhalt:

Fotos zum Downloaden Adventsammlung 2018

Fotogalerie zur „Stern der Hoffnung“ in Peru


Klicken Sie auf das Foto mit der linken Maustaste -> das Foto können Sie gleich speichern-> das Foto in druckfähigem Format downloaden (Jpg/Großformat). (Alle Fotos ©SEI SO FREI).

 

 

unknown unknown

Die Küste Perus ist trocken. Trotz der Lage in den Tropen regnet es praktisch nie. Der Klimawandel macht der Landwirtschaft an der Küste und in den angrenzenden Anden zunehmend zu schaffen.

Die Regenzeit war in Peru  in den vergangenen Jahren viel zu kurz. Ohne eine Bewässerung der Felder fällt die Ernte aus und die Existenzgrundlage der Bauernfamilien fällt weg.
unknown unknown
SEI SO FREI hilft: Dringend benötigte Wasserbecken dienen als Speicher. Damit kann die Trockenzeit überbrückt werden.

Biologische  Jungpflanzen werden in Carnachique ohne Einsatz von Spritzmitteln und mineralischen Kunstdüngern gewonnen.

unknown unknown
MINKA, die lokale Partnerorganisation von
SEI SO FREI begleitet die Bergbauernfamilien bei der Umstellung auf biologische Landwirtschaft.
Helfen wir diesen Advent gemeinsam den Bergbauernfamilien. Ihre Spende schenkt Wasser und Leben!
unknown unknown

Mit Hilfe von SEI SO FREI werden neue Wasserbecken gebaut, die die Felder auf den Bergen in der Trockenzeit versorgen.

Der Romero-Preisträger 2018, Francisco San Martín, setzt sich für die Kleinbauernfamilien und den Biolandbau in den Anden ein.

unknown unknown
Carmelina und Julio sind Gemüsebauern im kleinen Dorf Carnachique in den westlichen Anden Perus. Seit über 30 Jahren setzt sich Francisco San Martín für Gerechtigkeit und Entwicklung in seiner Heimat Peru ein.

 

 

http://seisofrei.at/